Der Förderverein: Wir über uns

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

 

  • Erwin Pfeifer, Vorsitzender
  • Sabine Hoffmeister, II. Vorsitzende
  • Karl-Heinz Küppers, Schatzmeister
  • Anna-Christina Dreher, Betreuungsangelegenheiten
  • Katrin Oebel, Protokollführerin
  • Kristina Junghans, Schulpflegschaftsvorsitzende
  • Theresia Ackva, Rektorin

 

Warum braucht die Schule einen Förderverein?

Die Mittel, die das Land NRW und die Stadt Aachen den Schulen zur Verfügung stellen können, werden aufgrund der ungünstigen Haushaltslage in absehbarer Zukunft nicht ausreichen, um einen Schulbetrieb zu finanzieren wie ihn sich die Eltern der Schüler zu recht wünschen.

Wie arbeitet der Fördervein?

Der "Verein der ehemaligen Schüler, der Freunde und der Förderer der Katholischen Grundschule Höfchensweg" ist ein eingetragener Verein. Der Vorstand ist für den Zeitraum von drei Jahren gewählt und legt den Mitgliedern mindestens einmal im Jahr Rechenschaft ab. Die Mitglieder des Vorstandes und andere interessierte Personen treffen sich regelmäßig, um die vorhandenen Mittel so effektiv wie möglich zum Nutzen der Schule einzusetzen. Die Vorstandsmitglieder stehen den Eltern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Was ist schon geschafft, was ist noch zu tun?

Ein großes Projekt des Fördervereins war die Ausrichtung einer eigenständigen Betreungsmaßnahme für die Schülerinnen und Schüler. Ebenso ermöglichte er für die Ausführung und Unterstützung verschiedener Projekte und schulischer Veranstaltungen. Die Errichtung eines Gebäudes für die eigenständige Betreuungsgruppe, verwaltet durch den Förderverein, war nur mit dem Einsatz aller Beteiligten möglich und erforderte beträchtliche finanzielle Mittel, aber auch den persönlichen Einsatz vieler Helfer und Freunde dieses Projekts. Im Jahr 2004 wurde zudem die Waldklasse eröffnet, die es den Kindern ermöglicht, in den Sommermonaten Unterricht im Freien abzuhalten. Große Projekte sind immer wieder die Anschaffung neuer Materialien. In regelmäßigen Abständen haben wir zusätzliche neue Musikinstrumente gekauft. Darüber hinaus helfen wir in einzelnen Fällen den Lehrerinnen und Lehrern, Dinge anzuschaffen, die das begrenzte der Schule zur Verfügung stehende Budget nicht ermöglichen würde.

Große Projekte waren auch die Einstellung einer Unterrichtsassistentin, der Druck schuleigener Liederbücher für jedes Kind, der Bau der Schulküche, der Röhrenrutsche, des Brotbackofens und die Ausstattung aller Klassen mit Beamern und Multimedia-Anlagen ab dem Jahr 2012.

Bei der Errichtung eines zweistöckigen Neubaus 2016 bis 2017 durch die Stadt Aachen konnten wir dazu beitragen, dass die KGS Höfchensweg mit 3 Fachräumen bestens eingerichtet wurde. Eine optimale Möblierung  der Schülerbibliothek, des Werk- und Kunstraums konnten verwirklicht werden. Ebenso wurde eine beste Einrichtung des Musik- Theaterraums umgesetzt. Die Theaterbühne als Herzstück des Musikraums bereichert nun viele Musik- und Theaterprojekte. Alle Räume des Neubaus werden multifunktional im Vor- und im Nachmittag genutzt. Das bisherige alleinstehende Betreuungshaus konnte durch Sanierung in die Baumaßnahme integriert werden. Auch hier konnten wir wiederum mit optimaler Möblierung und der Ergänzung mit neuen Spielmaterialien die pädagogisch wertvolle Einrichtung ausbauen und erneuern.

Die langjährige Organisation der Betreuungseinrichtung unter der Verwaltung des Fördervereins der KGS Höfchensweg wurde aufgrund des stetig mit wachsenden Betreuungsbedarfs nach Schhulkonferenzbeschluss zum Schuljahr 2019-2020 in eine Offene Ganztagsschule umgewandelt. In der Verantwortung der zunächst eigenständigen Betreuungsmaßnahme hat der Förderverein den Prozess professionell begleitet und mitvollzogen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten unter dem neuen Kooperationspartner In Via e.V. weiterarbeiten.

Ein großer Dank gilt dem langjährigen Betreuungsteam unter der Leitung von Carla Reusch. Es hat die Umwandlung zur OGS mitgetragen und hat für das fortlaufende Wohl der zahlreichen Betreuungskinder gesorgt. So konnte die gute pädagogische Arbeit mit guter Kontinuität für unsere Kinder fortgesetzt werden. Nach der Abwicklung konnten wir uns neuen Aufgaben zuwenden. Nach wie vor ist die Unterstützung einzelnder Familien und Kinder ein zentrales Anliegen.

Im Jahr 2020 konnte für den MINT-Bereich der Technikturm angeschafft werden. Er enthät zahlreiche Experimentierkästen, die die Kinder selbstständig entnehmen und für Versuchsaufbau und selbständiges Experimentieren und Forschen nutzen können. Sowohl im Unterricht als auch in der OGS-Zeit stellt dieser Forscherschrank eine enorme Bereicherung für die Schule dar. Ohne unsere finanzielle Unterstützung durch die zweckgebundene Spende an die Stadt Aachen wäre eine Anschaffung nicht möglich gewesen. Der Ausbau des MINT-Fächer war ein großer Wunsch und Vorschlag der Fachkonferenz Sachunterricht.

Welche Hilfe braucht der Förderverein?

Es ist erfreulich festzustellen, dass viele Eltern von Schülern, die längst die KGS Höfchensweg verlassen haben, noch immer Mitglieder dieses Vereins sind. Von den Eltern, deren Kinder zur Zeit die KGS besuchen, sind etwa 60% Mitglieder dieses Vereins geworden. Wir würden uns freuen, wenn wir diesen Prozentsatz erhöhen könnten. Der Verein lebt von und durch seine Mitglieder. Jede Hilfe - Spenden, Mithilfe, Anregungen - ist willkommen.